• 1

Inspiration zum monatlichen Tag der
emotionalen Achtsamkeit - neu am 29. März 2019

Autorin: Tatyana Jerkov

Das Paradies ist kein Ort

Es ist unsere Fähigkeit, bewusst im Hier und Jetzt zu leben, das Leben zu schätzen und zu
genießen. Es bedeutet, achtsam zu sein: den Augenblick bewusst und urteilsfrei wahrzunehmen mit allem, was dazu gehört: Gedanken, Emotionen, Sinneseindrücke, körperliche Vorgänge und alles, was um uns herum geschieht. Es bedeutet, die eigenen Gedanken und Gefühle besser kennenzulernen, in Kontakt mit uns selbst zu kommen.

Unser heutiges Leben ist von Stress und Hektik geprägt. Und hat viele negative Folgen für unsere Gesundheit, unsere Leistungsfähigkeit, unsere innere Zufriedenheit und unser Glücksempfinden. Langfristig kann uns das sogar krank machen.
Eine wichtige Aufgabe ist zu lernen, im Alltag bewusst zu entspannen, äußerlich wie innerlich zur Ruhe zu kommen. Das ermöglicht dem Körper, den alltäglichen Stress abzubauen und sich zu regenerieren.

Achtsamkeitsübungen zu praktizieren, ist eine wirkungsvolle Möglichkeit, schneller in einen
entspannten und gleichzeitig wachen Zustand zu kommen. Dies ermöglicht uns, mit alltäglichen Herausforderungen besser umzugehen, indem wir die innere Ruhe bewahren und gute Entscheidungen treffen.

Ich möchte Ihnen eine wundervolle Übung präsentieren, die Ihre Aufmerksamkeit auf Ihren Atem lenkt. Die Atemübung wirkt sich positiv auf Ihr Wohlbefinden aus und baut schnell Anspannung und Stress ab.

Eine Atemübung für mehr Achtsamkeit, Gelassenheit und bessere Konzentration
Setzen Sie sich ganz bequem und schließen die Augen. Atmen Sie dreimal durch die Nase ein und aus und beginnen dann mit der Übung:

Stellen Sie sich während des Atmens ein Quadrat vor.
Konzentrieren Sie sich in Gedanken auf die linke obere Ecke des Quadrats und atmen Sie tief durch die Nase ein; zählen Sie dabei bis vier. Schauen Sie auf die rechte obere Ecke des
Quadrats und halten Sie den Atem 4 Sekunden lang an. Konzentrieren Sie sich auf die rechte untere Ecke des Quadrats und atmen Sie 4 Sekunden lang durch den Mund aus. Halten Sie den Atem wieder 4 Sekunden an und schauen Sie auf die linke untere Ecke des Quadrats.

Wiederholen Sie die Übung ca. 2-3 Minuten lang. Ihre Gefühle und Gedanken kommen zur Ruhe, Sie können sich besser konzentrieren und effektiver arbeiten.
Ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei und viele glückliche Momente!

Mit achtungsvollen Grüßen
Ihre Tatyana Jerkova

Jetzt anhören

Generated with MOOJ Proforms Version 1.5
*Diese Felder werden mindestens benötigt um Ihre Angaben verarbeiten zu können.

Kontakt

Telefon:
+49 (0) 6081 584366

E-Mail:
contact@emotionstag.com

zum Kontaktformular

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und abonnieren Sie meinen Newsletter.